Ratgeber Erbengemeinschaft: Wissen für Miterben


Sie sind Miterbe in einer Erbengemeinschaft? Alle wichtigen Aspekte, die Sie zur Erbengemeinschaft kennen sollten, habe ich für Sie auf dieser Übersichtsseite zusammengestellt: Fragen zur Entstehung der Erbengemeinschaft, ihrer Verwaltung und natürlich auch alle Möglichkeiten, wie sie aufgelöst werden kann. Nutzen Sie die weiterführenden Links und lesen Sie sich tiefer in die erbrechtliche Materie ein. Mein „Ratgeber Erbengemeinschaft“ beantwortet Ihnen alle wichtigen Fragen.

Ratgeber Erbengemeinschaft

Ratgeber Erbengemeinschaft

Entstehung der Erbengemeinschaft

Erbe ist derjenige, der mit dem Tod des Erblassers in dessen Rechtsposition eintritt, §§ 1922 BGB. Der Erbe übernimmt Vermögen, Schulden und auch Rechtsbeziehungen, also insbesondere Verträge. Neben diesen vermögensrechtlichen Positionen nimmt der Erbe auch die persönlichkeitsrechtlichen Interessen des Erblassers wahr.

Erben mehrere Personen gemeinsam, so bilden Sie eine Erbengemeinschaft. Es handelt sich hierbei um eine Gesamthandsgemeinschaft, die qua Gesetz automatisch gebildet wird und mit Rechten und Pflichten ausgestattet ist. Das Gesetz bezeichnet deren Mitglieder auch als Miterben. Für die Berufung zum Erben gibt es drei Möglichkeiten, wobei die gewillkürte Erbfolge (also Testament und Erbvertrag) der gesetzlichen Erbfolge vorgeht. Ist das Testament oder der Erbvertrag allerdings ungültig, z.B. weil das Testament nicht handschriftlich verfasst wurde, so tritt die gesetzliche Erbfolge wieder an erste Stelle.

Erbengemeinschaft im Detail: Rechtsnatur, Verwaltung und Haftung

Das BGB bestimmt unter dem Titel „Mehrheit von Erben“ in den §§ 2032ff BGB die gesetzlichen Regelungen für Erbengemeinschaften. Insbesondere stellt der Gesetzgeber klar, dass es sich hier um eine sog. Gesamthandsgemeinschaft handelt, d.h. der einzelne Miterbe kann ohne die übrigen Miterben nicht über Gegenstände der Erbschaft verfügen. Auch regelt der Gesetzgeber, wie die Erbengemeinschaft während ihres Bestehens verwaltet wird und was hinsichtlich der Haftung für Erblasserverbindlichkeiten gilt.

Ratgeber ErbengemeinschaftGratis-eBook „Die Erbengemeinschaft – In 9 Schritten zur Auseinandersetzung“
Mein Name ist Dr. Stephan Seitz und ich betreibe HEREDITAS. Starten Sie direkt durch und holen Sie sich mein Gratis-eBook „Die Erbengemeinschaft – In 9 Schritten zur Auseinandersetzung“. Kompakt und auf den Punkt stelle ich dar, wie Sie endlich aus der Erbengemeinschaft ausscheiden können. Alles was Sie als Miterbe wissen sollten: einfach und übersichtlich in 9 Schritten.

Jetzt gratis e-book downloaden!

Auflösung: Wege aus der Erbengemeinschaft

Eine Erbengemeinschaft ist nicht auf Dauer angelegt – ganz im Gegenteil, sie soll aufgelöst werden. Der einzelne Miterbe hat sogar einen Anspruch darauf, den er im Grundsatz jederzeit geltend machen kann.

In der Praxis ist die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft mit großem Konfliktpotential behaftet. Manch ein Zyniker spricht von der „letzten Chance alte Rechnungen zu begleichen“. Dies mag sicherlich in Einzelfällen zutreffen, auch kann es immer Miterben geben, die ihr Streben nach Gewinnmaximierung in den Vordergrund rücken. Häufig aber liegt das Problem an ganz anderer Stelle: Einzelne Miterben sind mit der Situation überfordert oder haben nicht die finanziellen Mittel, eine langfristige Erbauseinandersetzung zu betreiben. Kurzum, die Auflösung der Erbengemeinschaft ist häufig eine „besondere“ Aufgabe.

Infografik: Die Erbengemeinschaft anschaulich dargestellt!

Ratgeber Erbengemeinschaft

Aktuelle Entwicklungen zur Erbengemeinschaft im HEREDITAS Blog

Das Erbrecht und damit auch das Recht der Erbengemeinschaft entwickelt sich ständig fort. Der Gesetzgeber erlässt neue Vorschriften, die Gerichte fällen in der streitgeneigten Materie laufend wegweisende Entscheidungen und die juristische Praxis und Lehre sucht nach neuen Lösungen. Mit meinem Blog bleiben Sie stets up to date, was sich in und um die Erbengemeinschaft tut. Lesen Sie rein und abonnieren Sie meinen Feed!

  • Aktuelle Rechtsprechung zur Erbengemeinschaft
    Rechtsprechung und Urteile zur Erbengemeinschaft Das Erbrecht im Allgemeinen und die Erbengemeinschaft im Besonderen sind laufend von der aktuellen Entwicklung der Rechtsprechung betroffen: Pflichten der Miterben, Rechte im Rahmen der Verwaltung des gemeinsamen Nachlasses, Möglichkeiten zur Auseinandersetzung und zum Erbteilsverkauf... Zu all diesen Themen lesen Sie hier regelmäßig ein Update [... mehr lesen]
  • Erbengemeinschaft auflösen
    Die Die Erbengemeinschaft stellt eine Zwangsgemeinschaft dar, die explizit auf Auflösung gerichtet ist. Hierfür gibt es im Wesentlichen drei Möglichkeiten: 1) Die Miterben schließen eine Auseinandersetzungsvereinbarung in der die Verteilung des Nachlasses geregelt wird; 2) Alle Erbanteile werden auf einen der Miterben oder einen Dritten vereinigt, in der Regel durch einen Verkauf der [... mehr lesen]
  • Infografiken zur Erbengemeinschaft
    Rechtliche Aspekte sind kompliziert, Erbrecht ganz besonders. Über meine Infografiken haben Sie die Möglichkeit sich dem Thema Erbrecht und Erbengemeinschaft einfach zu nähern. Was ist eine Erbengemeinschaft? Wie komme ich da rein, wie komme ich da raus? Was kann ich mit meinem Erbteil machen? All diese Fragen beantworte ich [... mehr lesen]
  • Praxistips für Erben
    Mit dem Tod des Erblassers kommt auf den Alleinerben oder die Erbengemeinschaft eine ganz neue Aufgabe zu. Neben den ersten Schritten, wie beispielsweise der Organisation der Bestattung und der Benachrichtigung diverser Ämter, Firmen und Personen, kommen schnell Fragen rund um die Sicherung und Verwaltung des Nachlasses auf. Welche Handlungen muss der Erbe vornehmen? Welche darf er überhaupt [... mehr lesen]

 
Bitte beachten Sie meine Haftungsregelungen und Bestimmungen zur Rechtsberatung für Inhalte auf dieser Webseite! Diese Webseite fasst lediglich Allgemeinwissen zusammen und stellt keine Rechtsberatung dar.
 
Mit einem * markierte Links sind Affiliatelinks.


Ratgeber Erbengemeinschaft
4.5 (90%) bei 36 Bewertungen